Anders als die Anderen. Wir setzen auf Rohstoffe aus nachwachsenden Ressourcen um eine optimale Haar- pflege mit der Natur zu erreichen.
Neben der Auswahl der eingesetzten pflanzlichen Rohstoffe spielt die ökologische Komponente des umwelt- und ressourcen- schonenden Herstellungsverfahrens eine wichtige Rolle. Auch der Verzicht auf Tierversuche ist heutzutage Konsens. Heute ist allgemein bekannt, dass sich die Kopfhaut, durch ihre Ausscheidungszonen, in einem ständigen veränderten pH-Wert Wechsel befindet. Das hängt mit unserer Ernährung, mit Stress, falscher Produktanwendung und umweltbedingten Einflüssen zusammen.
Eine wichtige Aufgabe der Hautpflege ist es, die natürliche Balance zwischen Säuren und Basen herzustellen.

BENE NATURA verzichtet auf Stoffe die dies negativ beeinflussen können:
Synthetische Öle
Sojaöle (viele reagieren allergisch auf Soja) Erdölprodukte wie Paraffin
Mineralöle (verkleben die Hautporen, können nicht verstoffwechselt werden)
Parabene
Synthetische Parfüme
Synthetische Waschrohstoffe
Chemische Emulgatoren
Produkte von Wirbeltieren
Chemische Konservierungsmittel (z.B. Sodium Benzoate)
UnnötigeEnergieverschwendung & Abfallproduktion (Plastikfolie) Tierversuche

So wasche ich meine Haare.
BALANCER reinigt und schützt. BALANCER auf die trockenen Haare auftragen. Er hat die Eigenschaft den pH - Wert und damit die Ladung des Haares zu verändern. Anlagerungen wie Festiger, Haarspray und Schmutzpartikel werden während dem Anfeuchten vom Haar gelöst. Das Haar ist angefeuchtet und ohne Einsatz von Shampoo gewaschen. BALANCER schützt das Haar, macht es geschmeidig und neutralisiert den pH - Wert.

So wasche ich meine Kopfhaut.
Man nimmt eine walnussgrosse Menge BENE NATURA SHAMPOO und verteilt es, vom Haaransatz zum Oberkopf, gleichmässig mit den Fingern auf der Kopfhaut. Gut massieren und wieder ausspülen. Schäumt das BENE NATURA SHAMPOO nicht, wiederholt man den Vorgang solange bis Schaum entsteht. Erst wenn Schaum entsteht ist gewährleistet, dass alle Rückstände auf der Kopf- haut gebunden sind. Lieber viermal mit wenig, als einmal mit viel Shampoo oberflächlich waschen. Dadurch erhält man 30% mehr Volumen.

Warum ist die Neutralisation von Haaren und
Kopfhaut nach dem Waschen wichtig?

Nach dem Waschen der Kopfhaut oder nach der Behandlung mit einer Intensiv Mask neutralisiert man die Haare, damit die Schuppenschicht geschlossen und der pH - Wert von Haut und Haar eingestellt wird. Man löst BENE NATURA BALANCER in ca. 200 ml Wasser auf. Das jetzt ionisierte Wasser gibt man auf Kopfhaut und Haare. Anschliessend spült man, mit kühlerem Wasser, die Haare gut aus.

Tägliches Bürsten von Haar und Kopfhaut bindet Fette und löst Ablagerungen auf der Kopfhaut. Jeden Morgen bis zu 100 Bürsten- striche für eine gesunde Kopfhaut und glänzende Haare. Eine wichtige Aufgabe der Hautpflege ist es, die natürliche Balance zwischen Säuren und Basen herzustellen. Unter gesunden Bedingungen sind sämtliche Körpergewebe leicht basisch. Leicht saures Milieu findet man zur Abwehr von Keimen auf der Haut.

Überwiegen starke Säuren, ist die Haut trocken und gereizt, die Haaransätze aber ölig und anfällig für Bakterien. Sind dagegen die Basen im Übergewicht, ist die Haut sehr trocken, gespannt und wenig aufnahmefähig. Um das Funktionieren des biologischen Schutzschildes der Haut zu gewährleisten, gilt es, den optimalen Haut – pH - Wert unbedingt zu erhalten. Damit ist die Haut eines der wichtigsten Reaktions-, Regulations- und Kompensationssysteme in unserem Körper. Zusätzlich ist die Kopfhaut auch ein wichtiger Ort für die Ausscheidung von Säuren und Salzen.

Heute ist allgemein bekannt, dass sich die Kopfhaut, durch ihre Ausscheidungszonen, in einem ständigen veränderten pH- Wert- Wechsel befindet. Das hängt mit unserer Ernährung, mit Stress, falscher Produktanwendung und umweltbedingten Einflüssen zusammen. Bei der Haarpflege wird mehr auf einfache Effekte gesetzt. Im Vordergrund stehen dabei extreme Duftnoten, Fruchtsäuren, Kräuter, Vitamine und Öle, aber auch Silikonöle die das Haar überziehen und mit der Zeit schwer machen. Es liegt auch an den Menschen, sie wollen immer mehr: alles einfacher, unkompliziert und schnell haben.
Trockene Haut neigt dazu basischer zu reagieren. Die Haare sind ebenfalls trocken, in den Spitzen tritt oft Spliss auf.
Die trockene Kopfhaut benötigt ein Shampoo mit einem pH - Wert von 4,0 um die basische Wirkung auf der Kopfhaut auszugleichen. Die fettige Kopfhaut neigt zur Übersäuerung, daher ist in dem Fall ein basisches Shampoo die richtige Wahl.
Mit dem BALANCER reguliere ich den pH- Wert von Kopfhaut und den Haaren.




Die Produkte sind Gluten frei und Vegan. Aus kontrolliert biologischen Rohstoffen,
wurden nicht an Tieren getestet und sind biologisch abbaubar.



Die Keltischen, Nordischen & Mitteleuropäischen Typen

haben eine höhere Fettproduktion um sich vor Kälte zu schützen. Genetisch bedingt findet man diese Haartypen eher in öst- lichen und nördlichen Regionen. Im Norden ist es kälter als am Äquator, weil der Einstrahlwinkel der Sonnenstrahlen kleiner und damit die Fläche, die von einem bestimmten Sonnenstrahl- bündel beschienen wird, größer ist. Durch die fettige Kopfhaut neigt die Kopfhaut zur leichten Übersäuerung. Daher sollte das Shampoo eher basisch eingestellt sein.

Oleum SHAMPOO ist für fettige Kopfhaut und feine Haare geeignet und vom pH- Wert basisch eingestellt. Bei Irritationen und Juckreiz haben die natürlichen Wirkstoffe Ringelblume und Elbiswurzeln eine beruhigende und positive Auswirkung auf die gereizte Kopfhaut. Haferproteine wirken sich auf die Elastizität und Feuchtigkeit des Haares und die trockenen Kopfhaut positiv aus.

Mit Oleum SHAMPOO wird der natürlichen pH- Wert der Haut reguliert und die Mikrobakterien die für den Säureschutzmantel verantwortlich sind unterstützt. Oleum SHAMPOO beinhaltet Wirkstoffe aus kontrolliert biologischen Anbau, wird nicht an Tieren getestet und ist biologisch abbaubar.



Bei Afrikanischen, Asiatischen & Mediterranen Typen Ist die Sonnenstrahlung intensiver, wird die Haut dunkler. Sie produziert nun viel mehr Farbpigmente um die Haut vor der starken Sonnen- einstrahlung zu schützen.
Durch Sonne und Wärme transpiriert der Körper. Salze und Feuchtigkeit werden dem Körper entzogen.
Daher neigen Menschen im Süden zu trockener Haut. Die Pflege der Kopfhaut und der Haare sollten mehr feuchtigkeitsspendend sein.

ANWENDUNG: Für die Produkte werden keine synthetische oder Wirkstoffe aus Wirbeltieren verwendet und beinhaltet keine problematische Wirkstoffe wie Sodium Laureth Sufate, Sulfate, Par- affine, Glycerin, Palmöl, Parabene. Polyquaternium oder Silikone.

Mit Oleum Shampoo sowie Arida Shampoo wird die Kopfhaut, nicht die Haare gewaschen. Für die Anwendung sollten immer kleine Mengen, ca. eine walnussgrosse Menge benutzt werden. Lieber die Kopfhaut mehrmals mit kleinen Portionen Shampoo reinigen, als nur einmal mit einer grösseren Menge.

Mit dieser Art der Anwendung erhalten Sie mehr Volumen direkt vom Haaransatz aus. Nach der Kopfhautwäsche mit BALANCER nachbehandeln.



Es ist ganz einfach, um Säure auszugleichen braucht man Base. Um Base zu neutralisieren benötigt man Säure.

Daher muss man vor und nach der Kopfhautwäsche immer einen pH- Ausgleich machen. Der BALANCER ist ein Muss vor und nach jeglicher Kopf- und Haarwäsche.

Um die Kopfhaut zu neutralisieren müssen Shampoos entweder etwas saurer oder basischer eingestellt sein, somit kann die Kopfhaut schon während der Reinigung auf den neutralen pH- Wert zurückgeführt werden. Kopfhaut und der Haare sollten mehr feuchtigkeitsspendend sein.

ANWENDUNG: Der BALANCER ist ein Muss vor und nach jeg- licher Kopf- und Haarwäsche!

BALANCER reinigt und schützt. BALANCER zuerst auf die trockenen Haare auftragen. Er hat die Eigenschaft den pH - Wert und damit die Ladung des Haares zu verändern. Anlagerungen wie Festiger, Haarspray und Schmutzpartikel werden während dem Anfeuchten vom Haar gelöst.
Das Haar ist angefeuchtet und ohne Einsatz von Shampoo gewaschen.
BALANCER schützt das Haar, macht es geschmeidig und neutralisiert den pH - Wert.

Nach der Kopfhautwäsche 2-3 Tropfen BALANCER in eine 200ml mit Wasser gefüllte Flasche geben und über Kopfhaut und Haarlängen verteilen. Mit kühlerem Wasser ausspülen.




Die von Jürgen Hoffarth entwickelte vegane Glanzmaske besteht aus einem natürlichen Protein und aus einem Extrakt der Rotalgen aus der Familie der Rhodophycea sowie aus dem veganen Taurin des Opuntia oleum.
BENE NATURA SHINE hält sogar sowohl sehr hohen als auch sehr niedrigen Temperaturen problemlos stand. Das Keratin legt sich wie ein schützender Mantel um das Haar. Dadurch macht es das Haar extrem belastbar. Erst durch das Keratin wird das Haar geschmeidig und flexibel, sodass man es problemlos biegen und verknoten, ja sogar umknicken kann, ohne dass es sofort einen Schaden nimmt und selbst großen Belastungen standhalten kann, wie etwa um ein Gewicht von bis zu 100 Kilogramm tragen zu können.

Vor allem für die Haare die normalerweise schnell verfilzen würden, kann BENE NATURA SHINE sehr hilfreich sein, da die Haarstruktur durch das Keratin gleich viel glatter wird und sich das Haar auch wesentlich leichter kämmen lassen wird.

ANWENDUNG: SHINEN - Die Haare mit Bene Natura Shampoo waschen und vor dem Auftragen von SHINE die Haare warm spülen.

SHINE Additive 20ml - 40ml in eine Schale geben 2- Esslöffel warmes Wasser dazugeben und umrühren. Die Schale in ein warmes Waserbad stellen so dass die Wirkstoffe auch beim Auftragen auf die Haare geschmeidig bleiben. Einen Esslöffel ca. 10g SHINE Pulver auflösen und nochmals 2 Esslöffel warmes Wasser dazurühren. Das SHINE Pulver sollte nicht klumpen. Wenn das Pulver klumpen sollte, gut umrühren und die Rezeptur nochmals aufwärmen. Die SHINE Mischung ins feuchte Haar verteilen und einmassieren Mit Butterbrotpapier und einem warmen Handtuch die Haare ab- decken zwischen 5 bis zu 40 Minuten, einwirken lassen.

Danach SHINE mit warmen Wasser ausspülen. Achtung, kein kaltes Wasser verwenden. Mit BENE NATURA BALANCER nachbehandeln. Die Wirkung von SHINE hält 4 – 8 Wochen und kann dann wieder erneut angewandt werden. Achtung- SHINE ist keine Aufbaukur. Nur bei gesunden Haaren anwenden, dann schützt SHINE vor Haarbruch, Spliss und die Haarfarbe hält länger.




ANWENDUNG: ADDITIVE 25ml in eine Schale geben 2- Esslöffel mit ca 75° warmen Wasser anrühren. Die Schale in ein warmes Wasserbad stellen so dass die Wirkstoffe auch beim Auftragen auf die Haare geschmeidig bleiben.

Mischen mit SHINE: ShinePulver 10 gauflösen und nochmals 2-4 Esslöffel warmes Wasser dazurühren. Das Shine Pulver sollte nicht klumpen. Wenn das Shine Pulver klumpen sollte, gut umrühren und die Rezeptur nochmals aufwärmen.

Mischen mit Pflanzenfarbe: Mit ca. 75 Grad heißem Wasser das Plant Hair Color Pulver 25g – 100g zu einer joghurtartigen Paste anrühren, danach rührt man die Bene Natura Additive in die Farbmasse mit ein. Durch die Keratine werden die Farbpigmente besser gebunden. Am HinterkopfbeginnenundSträhneum Strähneumdieaufgetragene Partie darumlegen. So entsteht ein fester Haarturm. Durch Keratine werden Farbpigmente besser gebunden.